proSan Vitamin D3/K2-Kapseln enthalten Vitamin K. Wenn Sie moderne sog. NOAK (Nicht-Vitamin K-abhängige Antikoagulantien z.B. Rivaroxaban=Xarelto©, Dabigatran=Pradaxa©, Apixaban=Eliquis©, Edoxaban=Lixiana©) zur Blutverdünnung einnehmen, ist eine gleichzeitige Einnahme von prosan Vitamin D3+K2 möglich. Ebenso bei Medikamenten wie Clopidogrel und ASS. Nur bei der gleichzeitigen Einnahme von Marcumar oder Vitamin K-Antagonisten sollte zwingend Rücksprache mit dem Arzt gehalten werden.