Orthomolekulare Ernährungsmedizin – beste Qualität für Ihre Gesundheit

Das normale Sehvermögen möglichst lange erhalten

Die Makula ist das Leistungszentrum im Auge. Was immer wir fixieren – wir sehen es mit der Makula. Die Sehzellen sind hier besonders dicht angeordnet.

Aufgrund der laufend notwendigen Regeneration dieser Sehzellen herrscht in der Makula eine sehr hohe Stoffwechselaktivität. Dabei entstehen Abfallprodukte, die umgehend beseitigt werden müssen. Passiert dies nicht, sammeln sich im Lauf der Jahre fettartige Stoffe an, sogenannte Drusen. Das kann zu einer schweren Beeinträchtigung des Sehvermögens führen.

Zudem verbraucht der hohe Stoffwechsel in Makula und Netzhaut viel Sauerstoff. Gleichzeitig ist aber durch die Kombination von Licht und Sauerstoff der oxidative Stress vorprogrammiert. Die Makula ist zwar von Natur aus reich mit Antioxidantien bestückt, gerade mit zunehmendem Alter kann es aber zu einem Ungleichgewichten kommen.

Um diesen oxidativen Stress so gering wie möglich zu halten, müssen die Sehzellen und das umliegende Gewebe gerade bei älteren Menschen ausreichend mit geeigneten Mikronährstoffen versorgt sein.

Inhaltsstoffe, orientiert an der ARED-Zusammensetzung
  • Zink
    unterstützt den Erhalt des normalen Sehvermögens
  • Die Antioxidantien Vitamin C, E, Zink und Kupfer
    unterstützen den Schutz der Zellen im Auge vor oxidativem Stress
  • Lutein und Zeaxanthin
    sind Bestandteil der Netzhaut und des Makulapigments, dem Ort des schärfsten Sehens
  • Omega-3-Fettsäuren EPA+DHA
    DHA ist wichtiger Bestandteil der Photorezeptoren auf Netzhaut und Makula
proSan AMD extra
Für einen Artikel erhalten Sie 27 Treuepunkte

27,95 €*

Inhalt: 90 Stück (0,31 €* / 1 Stück)

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Vergleichen
AMD
Ergänzende Bilanzierte Diät
Monatspackung: 90 Kapseln (=68,9 g)
Tagesportion: 3 Kapseln
Tipp: Versandkostenfrei ab 2 Packungen
PZN: 4309473
Produktnummer: 1400
Sie haben noch Fragen oder brauchen Hilfe bei der Bestellung?
Wir beraten Sie gerne!

Rufen Sie uns an 02173 896120
, per WhatsApp proSan WhatsApp oder klicken Sie hier

Zink - studienbelegt

Zink unterstützt den Erhalt des normalen Sehvermögens. Dies ist mit Studien bestens belegt und wurde von der EFSA zu diesem Zweck zugelassen.
Die EFSA ist die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit, deren wissenschaftliche Arbeit neutral und unabhängig ist. Den Ergebnissen der EFSA darf man als Verbraucher vertrauen.

Die ARED-Studien

Die ARED-Studien 1 und 2 (Age-Related Eye Disease) sind groß angelegte klinische Studien aus den USA zu altersbedingten Augenerkrankungen über einen Zeitraum von 6 Jahren. Teilnehmer waren 5208 Männer und Frauen im Alter von 55-80 Jahren. Die Studien fanden in der Fachwelt große Beachtung. Auch nach 10 Jahren konnten die Ergebnisse der AREDS-Inhaltsstoffe bestätigt werden (Ophthalmology 2013; doi: 10.1016/j.ophtha.2013.01.021). Es wurden keine statistisch signifikanten Nebenwirkungen beobachtet.

Gutes Sehen - ein Stück Lebensqualität

Mehr als jedes andere Sinnesorgan entscheiden unsere Augen über Qualität und Teilhabe am Leben. Gutes Sehen sorgt gerade im Alter für Sicherheit und Beweglichkeit, und schützt vor sozialer Ausgrenzung. Man bleibt selbstständig, kann sich sinnvoll beschäftigen und zieht sich nicht zurück.

Gerade bei älteren Menschen kann es aber mit zunehmendem Alter zu mehr oder weniger starken Beeinträchtigungen des Sehvermögens kommen.

Durch die sehr hohen Stoffwechselaktivität in der Makula entstehen Abfallprodukte, die umgehend beseitigt werden müssen. Passiert dies nicht zügig und konsequent, sammeln sich im Lauf der Jahre fettartige Stoffe an, sogenannte Drusen. Drusen werden unter den Sehzellen abgelagert und zerstören diese auf Dauer. Das kann zu einer schweren Beeinträchtigung des Sehvermögens führen. Je frühzeitiger solche Beeinträchtigungen erkannt werden, desto besser.

AMSLER-Gitter-Test

Ein einfacher Selbst-Test zur Früherkennung der Altersbedingten Makula-Degeneration.
Hier klicken um zum Test zu gelangen.

Die Makula – das Leistungszentrum im Auge

Unsere Augen arbeiten mit höchster Präzision. Dafür müssen sie ein Leben lang teilweise echte Schwerstarbeit leisten. Wie kann es im Alter zu Beeinträchtigungen des Sehvermögens kommen?

Licht fällt durch die Hornhaut ins Auge, wird von der Linse gebündelt und fällt auf die ca. 100 Millionen lichtempfindlichen Sehzellen der Netzhaut, die Photorezeptoren. Das Licht wird durch die Sehzellen verarbeitet und weitergeleitet Die Netzhaut (Retina) selbst liegt im hinteren Teil des Auges. In der Mitte der Netzhaut befindet sich ein ganz besonders empfindlicher Bereich, die Makula (gelber Fleck). Hier ist die Stelle des schärfsten Sehens. Was immer wir fixieren – wir sehen es mit der Makula. Die Sehzellen sind hier besonders dicht angeordnet. So wird das hohe Auflösungsvermögen dieses hochspezialisierten Teils der Netzhaut möglich.

Aufgrund der laufend notwendigen Regeneration dieser Sehzellen herrscht in der Makula eine sehr hohe Stoffwechselaktivität. Dieser Erneuerungsprozess verbraucht viel Sauerstoff. Daher ist die Aderhaut des Auges das sauerstoffreichste Gewebe des menschlichen Körpers überhaupt. Gleichzeitig ist aber durch die Kombination von Licht und Sauerstoff der oxidative Stress vorprogrammiert.

Die Augen bestens versorgt mit Antioxidantien

Die Antioxidantien Vitamin C, E, Zink und Kupfer unterstützen den Schutz der Zellen im Auge vor oxidativem Stress. Dieser wird ausgelöst durch ein Ungleichgewicht bei Stoffwechselprozessen zwischen schädlichen Faktoren (Freie Radikale) und schützenden Faktoren (Antioxidantien). Das Leistungszentrum des Auges, die Makula (gelber Fleck), ist zwar von Natur aus reich mit Antioxidantien bestückt, gerade mit zunehmendem Alter kann es aber zu einem solchen Ungleichgewichten kommen. Daher brauchen gerade die Augen älterer Menschen solche Antioxidantien als natürlichen Schutz.

Lutein und Zeaxanthin

Die Carotinoide Lutein und Zeaxanthin kommen in besonders hoher Konzentration der Makula vor.

proSan AMD extra entspricht in Zusammensetzung und Dosierung den in den ARED-Studien verwendeten Substanzen.

Das für Raucher und EX-Raucher schädliche Beta-Carotin wurde durch die modernen Carotinoide Lutein und Zeaxanthin ersetzt, die zu Beginn der Studien noch nicht zur Verfügung standen.

Omega-3-Fettsäuren

Omega-3-Fettsäuren wurden im Verlauf der ARED-Studien zusätzlich angewandt.

Die Omega-3-Fettsäure DHA ist ein wichtiger Bestandteil der Photorezeptoren, den lichtempfindlichen Sehzellen auf der Netzhaut und der Makula.

Beste Qualität

proSan AMD extra wird in Deutschland aus sorgfältig ausgewählten Ausgangsstoffen schonend und nach höchsten Qualitätsrichtlinien (GMP, HACCP) hergestellt – in streng geprüften Produktionsanlagen. Wir verzichten ganz bewusst auf eine preisgünstige Herstellung im Ausland, um hochwertige Produkte aus reinen Rohstoffen sicherzustellen.

proSan AMD extra ist frei von Konservierungsmitteln, künstlichen Farbstoffen, Milcheiweiß, Gluten, Laktose und Fructose. Auch für Diabetiker geeignet (0,01 BE pro Kapsel).

Zink - studienbelegt

Zink unterstützt den Erhalt des normalen Sehvermögens. Dies ist mit Studien bestens belegt und wurde von der EFSA zu diesem Zweck zugelassen.
Die EFSA ist die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit, deren wissenschaftliche Arbeit neutral und unabhängig ist. Den Ergebnissen der EFSA darf man als Verbraucher vertrauen.

Die ARED-Studien

Die ARED-Studien 1 und 2 (Age-Related Eye Disease) sind groß angelegte klinische Studien aus den USA zu altersbedingten Augenerkrankungen über einen Zeitraum von 6 Jahren. Teilnehmer waren 5208 Männer und Frauen im Alter von 55-80 Jahren. Die Studien fanden in der Fachwelt große Beachtung. Auch nach 10 Jahren konnten die Ergebnisse der AREDS-Inhaltsstoffe bestätigt werden (Ophthalmology 2013; doi: 10.1016/j.ophtha.2013.01.021). Es wurden keine statistisch signifikanten Nebenwirkungen beobachtet.

Gutes Sehen - ein Stück Lebensqualität

Mehr als jedes andere Sinnesorgan entscheiden unsere Augen über Qualität und Teilhabe am Leben. Gutes Sehen sorgt gerade im Alter für Sicherheit und Beweglichkeit, und schützt vor sozialer Ausgrenzung. Man bleibt selbstständig, kann sich sinnvoll beschäftigen und zieht sich nicht zurück.

Gerade bei älteren Menschen kann es aber mit zunehmendem Alter zu mehr oder weniger starken Beeinträchtigungen des Sehvermögens kommen.

Durch die sehr hohen Stoffwechselaktivität in der Makula entstehen Abfallprodukte, die umgehend beseitigt werden müssen. Passiert dies nicht zügig und konsequent, sammeln sich im Lauf der Jahre fettartige Stoffe an, sogenannte Drusen. Drusen werden unter den Sehzellen abgelagert und zerstören diese auf Dauer. Das kann zu einer schweren Beeinträchtigung des Sehvermögens führen. Je frühzeitiger solche Beeinträchtigungen erkannt werden, desto besser.

AMSLER-Gitter-Test

Ein einfacher Selbst-Test zur Früherkennung der Altersbedingten Makula-Degeneration.
Hier klicken um zum Test zu gelangen.

Die Makula – das Leistungszentrum im Auge

Unsere Augen arbeiten mit höchster Präzision. Dafür müssen sie ein Leben lang teilweise echte Schwerstarbeit leisten. Wie kann es im Alter zu Beeinträchtigungen des Sehvermögens kommen?

Licht fällt durch die Hornhaut ins Auge, wird von der Linse gebündelt und fällt auf die ca. 100 Millionen lichtempfindlichen Sehzellen der Netzhaut, die Photorezeptoren. Das Licht wird durch die Sehzellen verarbeitet und weitergeleitet Die Netzhaut (Retina) selbst liegt im hinteren Teil des Auges. In der Mitte der Netzhaut befindet sich ein ganz besonders empfindlicher Bereich, die Makula (gelber Fleck). Hier ist die Stelle des schärfsten Sehens. Was immer wir fixieren – wir sehen es mit der Makula. Die Sehzellen sind hier besonders dicht angeordnet. So wird das hohe Auflösungsvermögen dieses hochspezialisierten Teils der Netzhaut möglich.

Aufgrund der laufend notwendigen Regeneration dieser Sehzellen herrscht in der Makula eine sehr hohe Stoffwechselaktivität. Dieser Erneuerungsprozess verbraucht viel Sauerstoff. Daher ist die Aderhaut des Auges das sauerstoffreichste Gewebe des menschlichen Körpers überhaupt. Gleichzeitig ist aber durch die Kombination von Licht und Sauerstoff der oxidative Stress vorprogrammiert.

Die Augen bestens versorgt mit Antioxidantien

Die Antioxidantien Vitamin C, E, Zink und Kupfer unterstützen den Schutz der Zellen im Auge vor oxidativem Stress. Dieser wird ausgelöst durch ein Ungleichgewicht bei Stoffwechselprozessen zwischen schädlichen Faktoren (Freie Radikale) und schützenden Faktoren (Antioxidantien). Das Leistungszentrum des Auges, die Makula (gelber Fleck), ist zwar von Natur aus reich mit Antioxidantien bestückt, gerade mit zunehmendem Alter kann es aber zu einem solchen Ungleichgewichten kommen. Daher brauchen gerade die Augen älterer Menschen solche Antioxidantien als natürlichen Schutz.

Lutein und Zeaxanthin

Die Carotinoide Lutein und Zeaxanthin kommen in besonders hoher Konzentration der Makula vor.

proSan AMD extra entspricht in Zusammensetzung und Dosierung den in den ARED-Studien verwendeten Substanzen.

Das für Raucher und EX-Raucher schädliche Beta-Carotin wurde durch die modernen Carotinoide Lutein und Zeaxanthin ersetzt, die zu Beginn der Studien noch nicht zur Verfügung standen.

Omega-3-Fettsäuren

Omega-3-Fettsäuren wurden im Verlauf der ARED-Studien zusätzlich angewandt.

Die Omega-3-Fettsäure DHA ist ein wichtiger Bestandteil der Photorezeptoren, den lichtempfindlichen Sehzellen auf der Netzhaut und der Makula.

Beste Qualität

proSan AMD extra wird in Deutschland aus sorgfältig ausgewählten Ausgangsstoffen schonend und nach höchsten Qualitätsrichtlinien (GMP, HACCP) hergestellt – in streng geprüften Produktionsanlagen. Wir verzichten ganz bewusst auf eine preisgünstige Herstellung im Ausland, um hochwertige Produkte aus reinen Rohstoffen sicherzustellen.

proSan AMD extra ist frei von Konservierungsmitteln, künstlichen Farbstoffen, Milcheiweiß, Gluten, Laktose und Fructose. Auch für Diabetiker geeignet (0,01 BE pro Kapsel).

Zusammensetzung AMD extra Tagesportion 3 Kapseln pro 100 g
Vitamine
Vitamin C 500 mg 20,60 g
Vitamin E (aus natürlichem Pflanzenöl) 268 mg α-TE 10,98 g
Natürliche Carotinoide
Lutein 12 mg 0,49 g
Zeaxanthin 2 mg 0,06 g
Spurenelemente
Zink 10 mg 0,41 g
Kupfer 1000 µg 0,04 g
Fettsäuren
Omega-3-Fettsäuren 210 mg 8,66 g
Zutaten: Vitamin C, Gelatine (Rind), Fischöl, natürliches Vitamin E-Konzentrat (RRR-_-Tocopherol), Feuchthaltemittel Glycerin, Sonnenblumenöl, Feuchthaltemittel Sorbit, Safloröl, Emulgator Sonnenblumenlecithin, Stabilisator Siliciumdioxid, Stärke, Zinkoxid, Lutein, Zeaxanthin, Farbstoff Eisenoxid, Kupfersulfat

proSan AMD extra ist frei von Konservierungsmitteln, künstlichen Farbstoffen, Milcheiweiß, Gluten, Laktose und Fructose. Für Diabetiker geeignet (0,013 BE pro Kapsel).
Nährwertangaben AMD extra Tagesportion 3 Kapseln pro 100 g
Energie 31,8 kJ (7,8 kcal) 1378 kJ (338 kcal)
Fett 0,6 g 25,1 g
davon ges. Fettsäuren < 0,1 g 0,8 g
Kohlenhydrate 0,3 g 11,1 g
davon Zucker 0,0 g 0,0 g
Eiweiß 0,5 g 19,8 g
Salz 0,0 g 0,0 g

Verzehrempfehlung: Sofern nicht vom Arzt anders empfohlen, einmal täglich 3 Kapseln unzerkaut mit etwas Flüssigkeit zu oder nach einer Mahlzeit verzehren.

proSan AMD extra ist eine bilanzierte Diät zum Diätmanagement bei fortgeschrittener altersbedingter Makuladegeneration (AMD). Bei Personen, die nicht an einer AMD leiden, kann bei Einnahme eine Gefährdung der Gesundheit nicht ausgeschlossen werden. proSan AMD extra muss unter ärztlicher Aufsicht verwendet werden. Als einzige Nahrungsquelle nicht geeignet. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren.

Lagerung: Trocken, nicht über 25°C

Lebensmittelunternehmen: proSan pharmazeutische Vertriebsgesellschaft m.b.H., Am Knipprather Busch 20, 40789 Monheim

7 von 7 Bewertungen

4.86 von 5 Sternen


Wir nutzen Trusted Shops als unabhängigen Dienstleister für die Einholung von Bewertungen. Trusted Shops hat Maßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass es sich um echte Bewertungen handelt. Mehr Informationen

August 4, 2022 00:00

proSan AMD extra

Die Einnahme des Medikaments erfolgt prophylaktisch, um alles versucht zu haben die vorhandene AMD zu verlangsamen. Deshalb ist die Bewertung subjektiv, ein Verbesserungseffekt ist schwierig nachweisbar.

March 27, 2022 00:00

proSan AMD extra

Seit der Einnahme von AMD extra hat sich der Zustand meiner Augen (Makula) stabilisiert.

November 13, 2021 00:00

proSan AMD extra

-

July 27, 2021 00:00

proSan AMD extra

Seit ich Prosan AMD extra einnehme ist der Zustand meiner Makula konstanter.

July 14, 2021 00:00

proSan AMD extra

Nichts negatives festgestellt. Bin in Behandlunh betreffs AMD und Diabetes?

June 11, 2021 00:00

proSan AMD extra

Ich benutze diesen Artikel für die Behandlung meiner AMD

June 7, 2021 00:00

proSan AMD extra

Ohne die von unserem Augenarzt angeratenen Tabletten wäre meine Frau wahrscheinlich mittlerweile fast Blind

Altersbedingte Augenerkrankungen

Menschen mit einer AMD haben einen erhöhten Bedarf an bestimmten Mikronährstoffen. Ein Ausgleich über die normale Ernährung ist zumindest langfristig kaum möglich.

proSan AMD extra

27,95 €*

Inhalt: 90 Stück (0,31 €* / 1 Stück)

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

AMD
Vergleichen
Für einen Artikel erhalten Sie 27 Treuepunkte
Ergänzende Bilanzierte Diät
Monatspackung: 90 Kapseln (=68,9 g)
Tagesportion: 3 Kapseln
Tipp: Versandkostenfrei ab 2 Packungen
PZN: 4309473
Produktnummer: 1400
Sie haben noch Fragen oder brauchen Hilfe bei der Bestellung?
Wir beraten Sie gerne!

Rufen Sie uns an 02173 896120
, per WhatsApp proSan WhatsApp oder klicken Sie hier
Vergleichen